Wuhletalwächter - Kletterfelsen Ahrensfelde

Der Kletterfelsen Ahrensfelde ist ein künstlicher sechsseitiger Felsen im Berliner Ortsteil Marzahn. Er wird vom AlpinClub Berlin, einer Sektion des Deutschen Alpenvereins, zum Klettern genutzt. Er wird auch Wuhletalwächter genannt, nach der in der Nähe fließenden Wuhle. Der 17,5 Meter hohe Kunstfelsen an der Havemannstraße /Ecke Kemberger Straße besteht aus einem Betonkern aus 550 Betonplatten von Berliner Balkonen aus Plattenbauten,[1] der mit Spritzbeton eine naturnahe Gestalt bekommen hat. Auf einer Grundfläche von ca. 10 × 10 m² stehen etwa 500 m² Kletterfläche zur Verfügung. Der Kletterturm ist von einer Boulderwand umgeben, die ca. 400 m² Kletterfläche aufweist. Der Felsen bietet Schwierigkeitsbereiche von UIAA 4+ bis 10−, wobei der untere Bereich mangels geschraubter Griffe oft schwerer ist. Infos zur Geschichte der ACB-Kletteranlagen findet Ihr hier: http://www.arno-behr.de/index.php?option=com_content&view=article&id=100:berlin-braucht-berge&catid=99&Itemid=455

Here is the lucky hero who already climbed this spot

Don't hesitate to ask him/her some tips, he/she is awesome.
Sha Ti

Sha Ti

PICTURES OF THE SPOT

Feedback